chakra Chakra - Spezialisierte Telefonberater für Chakra in der Schweiz
Neue Berater
Jetzt neu bei uns:
Neue Beraterin: Adora astro lines, beratung, schweiz, 0901 900 124
(2.99 sFr/Min.)

Adora
Neue Beraterin: Ornella astro lines, beratung, schweiz, 0901 000 128
(2.99 sFr/Min.)

Ornella
Neue Beraterin: Erika astro lines, beratung, schweiz, 0901 900 190
(2.99 sFr/Min.)

Erika
 
Unsere Astrologen:
Astrologische Beratung von Dino astro lines, beratung, schweiz, 0901 000 190
(2.99 sFr/Min.)

Astrologe Dino
Astrologische Beratung von Sita astro lines, beratung, schweiz, 0901 122 511
(2.99 sFr/Min.)

Astrologin Sita
Astrologische Beratung von Helena astro lines, beratung, schweiz, 0901 900 501
(2.99 sFr/Min.)

Astrologin Helena
astrologie, telefonberatung, zukunftsblick,

liebesfragen, liebesmagie, ist er treu,

horoskop, deutung, horoskop online, kostenlos,

Chakra

Die 7 Hauptchakren sind, von oben nach unten:

das Kronen- oder Scheitelchakra
das Stirnchakra oder auch Drittes Auge
das Hals- oder Kehlchakra
das Herzchakra
das Nabelchakra oder auch Solarplexus genannt
das Sakral- oder Sexualchakra
und das Wurzel- bzw. Basischakra

Ein Chakra ist nicht physisch zuzuordnen, sondern jedes für sich steht für einen Aspekt des Bewusstseins. Ein Chakra kann geöffnet oder geschlossen sein. Wenn alle Chakren geöffnet sind, so kann die Energie fließen. Ist ein Chakra geschlossen, so ist unser Körper im Ungleichgewicht, da alle Chakren verbunden sind mit bestimmten Funktionen unseres Nervensystems, unseres Körpers. Gerade im Chakra spürt der Mensch ganz deutlich den Zusammenhang zwischen Körper und Geist.

Die Energiezentren, die durch die Meridiane verbunden sind, befinden sich alle in der Nähe eines Organs und sind Knotenpunkte, an denen sich Seelisches und Körperliches trifft. Körper und Geist sind eins - wenn etwas gestört ist in diesem "Eins Sein", dann sind wir aus dem Gleichgewicht und spüren diese Gleichgewichtsstörung in Unwohlsein oder Erkankung. Wenn beispielsweise der Fluss der Lebensenergien durch Blockade eines Chakra gehindert ist, so entstehen Krankheiten.

Die Chakren liegen alle entlang der Mittelachse des menschlichen Körpers und jedem Einzelnen ist eine Farbe zugeordnet. Das Kronenchakra Magenta, das Stirnchakra Blau, das Halschakra Türkis, Das Herzchakra Grün, das Nabelchakra (der Solarplexus) Gelb, Das Sakralchakra Orange und das Wurzelchakra Rot.

Die Beschreibung der einzelnen Chakren:

Das Kronenchakra wird auch das Kosmische Bewusstseinszentrum genannt und liegt mitten auf dem Scheitelpunkt des Kopfes. Das Chakra ist verbunden mit dem gesamten Nervensystem und mit unserem Gehirn. Es ist wichtig für unsere Wahrnehmung, unsere Gedanken. Ist es gestört, kann es psychisch zu Ängsten, Minderwertigkeitsgefühlen, Orientierungslosigkeit, Störung der Intuition, kommen. Physisch steht es für die Gallenblase und die Blase.

Das Stirnchakra steht für unsere Spiritualität, unsere tiefe Ebene des Seins, unseren Geist. In der Physis steht dieses Chakra für die Hypophyse.

Das Halschakra steht im physischen Bereich des Körpers für die Schilddrüse, Nacken- und Halsbereich, Arme und Hände. Im psychischen Bereich ist dieses Chakra verantwortlich für unsere Bereitschaft, zu Empfangen, für die Kommunikation und für unsere Kreativität.

Das Herzchakra liegt in der Brustmitte und ist - wie der Name schon sagt - verbunden mit dem Herzen und damit mit dem gesamten Kreislauf. Psychisch ist es verbunden mit unseren gesamten Empfindungen - Liebe, Hass, Trauer, Freude. Wenn wir unseren Empfindungen keinen Ausdruck mehr verleihen können, ist das Hezrchakra gestört. Im physischen Bereich weisen Atemprobleme auf Störungen des Herzchakra hin.

Das Nabelchakra (Solarplexus) - Mittelpunkt unseres Körpers - In diesem Chakra liegt unser Bewusstsein über Macht, Freiheit, Leichtigkeit. Unsere mentalen Aktivitäten werden von diesem Chakra gesteuert. Physisch steht das Nabelchakra für die Organe unseres Körpers, die sich im Bereich des Solarplexus befinden: Magen, Darm, Leber, Galle. Aber auch die Augen, unsere Sehkraft, werden über das Nabelchakra gespiegelt.

Das Sakral- oder auch Sexualchakra steht physisch, wie der Name schon sagt, für unsere Sexualität und die Geschlechtsorgane. Psychisch steht es für alles was mit Nahrung und Sexualität zu tun hat. Es zeigt uns, was unser Körper braucht und was ihm Freude bereitet.

Das Wurzelchakra liegt zwischen Anus und den Geschlechtsorganen in genauer Linie mitten unter dem Kronenchakra. Es steht für unser gesamtes Skelettsystem, Prostata und Blase und auch für den Geruchssinn. In ihm verankert ist unser Urvertrauen, das Zuhause, der Beruf, die Fähigkeit, geerdet zu sein. Im Wurzelchakra liegt die Verbindung zu unserem gesamten physischen Körper und damit auch die Verbindung zu Mutter Erde.

Gibt es Störungen in einem der Chakren, so können sie mit gezielten Übungen gereinigt werden. Ein hierfür ausgebildeter Mensch kann mit seiner Gabe dafür sorgen, dass die Lebensenergie wieder durch unseren Körper fliessen kann.

 

linie, zukunftsblick,

 
Zukunftsblick-Newsletter:
Hier mehr Informationen   Ihre Emailadresse:
Wahrsagen Schweiz

linie, zukunftsblick,